loader
Porta Polonica Piłsudski Maas

PORTA POLONICA, LWL

Drei Tage im November. Józef Piłsudski und die polnische Unabhängigkeit 1918

Der Film erzählt einen polnischen Mythos: Józef Piłsudski und seine magische Fahrt von Magdeburg nach Warschau 1918.

Auftraggeber: Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Projekt Porta Polonica
Autoren: Jürgen Brügger, Jörg Haaßengier
Kamera: Jörg Haaßengier, Verena Maas
Schnitt: Verena Maas
Musik: David Borens

Über Porta Polonica
Die digitale Dokumentationsstätte zur Kultur und Geschichte der Polen in Deutschland will die Spuren und Einflüsse des polnischen Lebens in Deutschland erforschen, dokumentieren und im Internetportal, der „Porta Polonica“, sichtbar machen. Gleichzeitig versteht sie sich als Forum für die in Deutschland lebenden Polen. Sie bildet eine digitale Plattform zur Vernetzung und zum Austausch und leistet damit einen Beitrag zur aktiven Mitgestaltung der Erinnerungskultur. (Text: Porta Polonica)

Projektdetails

Kunde LWL
2019
Kunst & Kultur, Portrait
Address : https://www.porta-polonica.de/de

© 2017 Verena Maas