loader

SKULPTUR PROJEKTE MÜNSTER 2017 25. Mai 2017

Anlässlich der fünften Ausgabe der Skulptur Projekte Münster realisieren Jörg Jung und ich für ARTE und WDR einen 27-minütigen und 45-minütigen Dokumentarfilm über die Ausstellung.

Die Skulpturprojekte 2017 werden die letzten sein, die Kasper König noch selbst verantwortet. Die zentrale kuratorische Planung liegt in den Händen von Britta Peters.

Der Film begleitet die Entstehung der Skulpturprojekte aus der Perspektive dieser Repräsentanten zweier Generationen und ihres Blicks auf den Wandel des Skulpturbegriffs. Heute hat er sich längst vom objekthaften und allein vom Künstler dirigierten Entwurf verabschiedet: Skulptur wird heute als Prozess verstanden, der im Stadtraum geschieht und auf die Teilnahme der Besucher rechnet. Kasper König geht es dabei um die Reifung einer Zivilgesellschaft zu freiem Denken und Handeln. Mit dem Wandel ins digitale Zeitalter haben sich dabei die Begriffe von Körper, Zeit und Raum gewandelt. Die Gleichzeitigkeit im virtuellen Raum spricht für sich.

Produktion: Schnittstelle GmbH
Sendetermin: August 2017

WDR WESTART/ Kaspar König über die Skulptur Projekte

skulptur-projekte.de

Muenster_Eisenman_VMaas

 

Verena Maas

0

© 2017 Verena Maas