loader

MUT ZUR LÜCKE 1. Januar 2021

Vier Monate Raum für Begegnung im Vrings- und Pantaleonsviertel Filmproduktion Verena Maas Kamera und Ton Verena Maas Musik David Borens Projektleitung Martin Herrndorf, Agora Köln Oliver Klaholz, Stadt Köln, Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung Von August bis Ende Oktober 2020 konnten Nachbarinnen und Nachbarn fünf Parkplätze im Vrings- und Pantaleonsviertel als lokalen Freiraum umnutzen – dazu kam eine “mobile Lücke”. Mit einer kleinen, corona-bedingten Verlängerung ist jetzt das Projektende von “Mut zur Lücke” gekommen – die Ergebnisse werden ausgewertet und…

FUTURE SONGWRITING 1. Januar 2021

Filmproduktion Verena Maas Kamera Verena Maas Robert Vater Ton David Borens Projektleitung Julia Weber, Universität zu Köln, Institut für Musikpädagogik Partnerorganisationen: University of Arts Helsinki (Finnland), Pompeu Fabra University (Spanien), Sacem (Frankreich), Artisjus (Ungarn), Musical Futures (Großbritannien) „The Future Songwriting project creates opportunities for more versatile music education in diverse learning environments. The project emphasizes creative self-expression, collaborative working methods, and active cultural participation by enabling technology-supported creative processes for children and young people of all ages within the EU….

TOM ASHFORTH How to build things 17. Mai 2020

Mini-Mockumantary Produktion: Verena Maas, Tom Ashforth in Kooperation mit Strzelecki TV Tom Ashforth spricht über die Produktion seiner Single unnatural positions oder besser gesagt, die Produktion der Verpackung seiner Single unnatural positions – ein Einblick in den Arbeitsalltag des DIY-Künstlers. „Unnatural Positions“, die A-Seite von Tom Ashforths Debütsingle, ist ein ebenso elegantes wie verstiegenes Pop-Wunder: ein aus der Zeit geplumpster Übersong, der sich manchmal anhört, als hätte Brian Wilson einen Brill Building-Klassiker schreiben wollen, der aber – nicht zuletzt dank…

Drei Tage im November. Józef Piłsudski und die polnische Unabhängigkeit 1918 24. Dezember 2019

Drei Tage im November. Józef Piłsudski und die polnische Unabhängigkeit 1918 Der Film erzählt einen polnischen Mythos: Józef Piłsudski und seine magische Fahrt von Magdeburg nach Warschau 1918. Auftraggeber Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Projekt Porta Polonica Autoren Jürgen Brügger, Jörg Haaßengier Kamera Jörg Haaßengier, Verena Maas Schnitt Verena Maas Musik David Borens Über Porta Polonica Die digitale Dokumentationsstätte zur Kultur und Geschichte der Polen in Deutschland will die Spuren und Einflüsse des polnischen Lebens in Deutschland erforschen, dokumentieren und im…

JULIA STOSCHEK COLLECTION 4. September 2019

RINDON JOHNSON CIRCUMSCRIBE, HORIZONTAL VERTIGO, JSC DÜSSELDORF, 31. MÄRZ – 28. JULI 2019 Videodokumentaion: Verena Maas Mediathek

PHOTOSZENE 3. Juni 2019

Social Media Clip 2019 Produktion: Verena Maas Musik: Tom Ashforth Animation: Studio Carmen Strzelecki

THE COLOGNE ART BOOK FAIR 1. März 2019

Vom 6. Bis 8. Juli 2018 fand die in NRW einzigartige Plattform für Künstlerbücher, Zines, Künstlerzeitschriften und -magazine im Kölnischen Kunstverein statt. TCABF präsentierte an drei Tagen neben der Verkaufsausstellung auch ein Rahmenprogramm mit Buchpräsentationen, Vorträgen und Filmscreenings. Eingeladen waren KünstlerbuchmacherInnen, Verlage und selbst verlegende KünstlerInnen, die weniger auf großen internationalen Messen vertreten, aufgrund ihres Schaffens jedoch absolut prägend für die Künstlerbuch-Szene sind. Genau für diese ist TCABF die größte Plattform in NRW. Konzept, Kamera, Schnitt: Verena Maas Musik: Tom…

TRANSURBAN – Publikation 20. Juli 2018

Das regionale Kooperationsprojekt TRANSURBAN stellt sich den aktuellen Herausforderungen der Urban Art in NRW. TRANSURBAN bietet unterschiedlichen Akteuren eine gemeinsame, temporäre Plattform und eröffnet einen Diskurs über Urban Art auf ihrem Weg in die Institutionalisierung. Die Publikation fasst die Gesprächsrunden in 6 Städten zusammen und dokumentiert das Projekt. Verena Maas hat 2017 mehrere Gesprächsrunden in moderiert. Herausgeber: artrmx e.V. (Eigenvertrieb) Redaktionsleitung: Georg Barringhaus

ZERO FOLD: NEO-LUDDISMUS 15. Juni 2018

Film: Verena Maas Musik: David Borens Entstanden für die Ausstellung NEO-LUDDISMUS von Jessica Tichwell, Galerie ZERO FOLD / 9. Juni bis 21. Juli 2018 Die Bildhauerin Jessica Twitchell hat sich für ihre Ausstellung NEO-LUDDISMUS mit diesem gesellschaftlichen Phänomen beschäftigt, das in seinem Namen an die Ludditen anknüpft, eine Bewegung, die Anfang des 19. Jahrhunderts gegen die sozialen Folgeerscheinungen der industriellen Revolution protestierte, Maschinen zerstörte und Fabriken stürmte. Im Zentrum der Ausstellung steht eine Serie von Objekten, die auf Mallorca entstanden…

KÖLNISCHER KUNSTVEREIN 20. Februar 2018

Adriano Costa wetANDsomeOLDstuff VANDALIZEDbyTHEartist 17.02. – 25.03.2018 Innerhalb eines Zeitraums von annähernd zehn Jahren hat der Künstler Adriano Costa ein Werk geschaffen, das eine Brücke zwischen der südamerikanischen und europäischen Kunst schlägt, künstlerische Bewegungen wie den „Neoconcretismo“ oder die „Arte Povera“ aktualisiert und ihnen eine neue Dimension verleiht. Auf Basis von vorgefundenen Materialien und Objekten des Alltags fertigt der 1975 geborene Brasilianer Assemblagen, Skulpturen, Malereien und Filme, die er in seinen Ausstellungen zu raumgreifenden Installationen derart zusammenschließt, dass sich bühnenartige…

VIDEONALE.scope #5 23. Dezember 2017

Videonale.scope #5 Filmische Dokumentation: Verena Maas Kuratiert von Katrin Mundt Künstlerische Leitung: Tasja Langenbach Mit Retrospektiven zum Werk von Sharon Lockhart und Kevin Jerome Everson Im Filmclub 813 / Filmpalette / Temporary Gallery, Zentrum für zeitgenössische Kunst Die beiden Künstler*innen, die in der diesjährigen Ausgabe von VIDEONALE.scope gewürdigt werden, verbindet mehr als ihre US-amerikanische Herkunft. Sharon Lockhart (*1964 in Norwood, MA) und Kevin Jerome Everson (*1965 in Mansfield, OH) entwerfen in ihren Filmen Porträts unserer Gegenwart, die auf formal eigenständige…

SAMSON YOUNG: MUTED SITUATIONS 23. Dezember 2017

Mehrkanal-Videoarbeit Aufführung Sidney Biennale, März 2018 Kamera Jan Höhe, Verena Maas, Tom May, Roman Szczesny FLORA SINFONIE ORCHESTER Künstlerische Leitung Thomas Jung Produktionsleitung Jens Schünemann

AUFWACHEN IN ISTANBUL 7. November 2017

Aufwachen in Istanbul / İstanbul’da Uyanış / Waking up in Istanbul“ Ausstellungsdokumentation, 15 Minuten, 2017 im Autrag des Kulturamt der Stadt Köln Regie, Kamera, Schnitt: Verena Maas mit der Musik von Elektro Hafız Mit Arbeiten von: Lars Breuer, Marianna Christofides, Philip Enders, Doris Frohnapfel, Tanja Goethe, Selma Gültoprak, Noa Gur, Andrea Karime, Tessa Knapp, Alfons Knogl, Robert Kraiss, Stan Lafleur, Ulla Lenze, Marie T. Martin, Selim Özdoğan, Evamaria Schaller, Bastian Schneider, Gerrit Wustmann und Mona Yahia Erstmals war eine Gruppenausstellung…

WDR: MÜNSTERS SKULPTUREN 4. August 2017

Alle zehn Jahre wird die Stadt zum Mekka der internationalen Kunstszene, wenn die „Skulptur Projekte Münster“ stattfinden. Überall in der Stadt stellen Künstler aus aller Welt ihre Skulpturen auf, oder besser das, was sie unter „Skulptur“ verstehen. 2017 findet das Ereignis zum fünften Male statt, und die Münsteraner sind stolz darauf. Das war nicht immer so. Als 1977 die ersten Skulptur Projekte stattfanden, verstanden das Ausstellungsmacher Kasper König und sein Team noch als Erziehungsmaßnahme für eine konservative Bürgerschaft, die sich…

ARTE: KUNST STELLT KLAR 3. August 2017

Es ist ein kleines Jubiläum: Vom 10. Juni bis zum 1. Oktober 2017 finden in Münster zum fünften Mal die Skulptur Projekte statt. Kasper König, weltweit einer der bedeutendsten Kunstkuratoren, hat sie mit ins Leben gerufen. Längst zählt diese alle zehn Jahre stattfindende Kunstschau zu den international ganz großen Ereignissen für Gegenwartskunst. Portraitiert werden Arbeiten von: Ayşe Erkmen, Nairy Baghramian, Alexandra Pirici, Nicole Eisenman, Michael Smith, Xavier Le Roy & Scarlett Yu, Pierre Huyghe, Aram Bartholl. ZUM FILM KUNST STELLT…

ARTE: METROPOLIS 5. Juli 2017

5-minütiger Beitrag über die Skulptur Projekte Münster für die Sendung METROPOLIS Autor: Jörg Jung Kamera: Jan Höhe, Luftaufnahmen: Tom May Schnitt: Verena Maas Produktion: Schnittstelle GmbH Sender: ARTE ZUM BEITRAG / Arte Mediathek ab Minute 31’40

THE COLOGNE ART BOOK FAIR 2016 10. Dezember 2016

Get an impression of The Cologne Art Book Fair at Kunsthaus Rhenania, Cologne, providing a new and invaluable platform for friends, collectors, and makers of artists’ books, fanzines, limited editions & unique prints. TCABF 2016          

LIEBE DEINE STADT 4. Mai 2016

JUBILÄUMSAUSGABE „Liebe deine Stadt / 2005 – 2015“ (Titelfoto: Merlin Bauer/ Veit Landwehr /„Liebe deine Stadt-Pavillon“ / BeL, Sozietät für Architektur) Die Filmclips entstanden gemeinsam mit Jörg Jung (Autor) für Liebe deine Stadt. Making-Of Film: Multiple Nr. 1: FRUST Making-Of Film: Multiple Nr. 2: TROST Making-Of Film: Multiple Nr. 3: HOFFNUNG

STRZELECKI BOOKS 4. Mai 2016

Carmen Strzelecki und Kaspar König beim Launch von BEST KUNST, Art Cologne 2016. Entstanden als Social Media Clip für Strzelecki Books. mehr zum Buch unter strzelecki-books.com

THE COLOGNE ART BOOK FAIR 4. März 2016

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr fand im Sommer 2016 die zweite Cologne Art Book Fair statt. Von Freitag, 19. August bis Sonntag, 21. August präsentierten rund 50 Aussteller und Verlage von Künstlerbüchern, Magazinen und Zines ihr Programm im Kunsthaus Rhenania. Eingeladen waren KünstlerbuchmacherInnen und selbst verlegende KüstlerInnen, die weniger auf großen internationalen Messen vertreten, aufgrund ihres Schaffens jedoch absolut prägend für die Künstlerbuch-Szene sind. Im Spotlight der diesjährigen TCABF steht England mit der dort beheimateten renommierten Artists’ Book-Szene….

CITY LEAKS URBAN ART FESTIVAL 12. Januar 2016

CityLeaks Urban Art Festival: Die Stadt, die es nicht gibt Redaktionsleitung: Verena Maas und Margrit Miebach Begleitend zum CityLeaks Urban Art Festival 2015 zeigt die Publikation künstlerische Positionen zeitgenössischer urbaner Kunst. Das Festival vereint Künstlerinnen und Künstler, die im öffentlichen Stadtraum wirken, ihn deuten und bearbeiten. Sie veranschaulichen Tradition, Veränderung und Aktualität räumlicher und gesellschaftlicher Diskurse. Theorie und Praxis beziehen sich auf einen gemeinsamen Fixpunkt: Raum ist, wie die Geografin Anne Vogelpohl es formuliert, Voraussetzung und Produkt einer jeden Gesellschaft….

MI MANCA 5. Januar 2016

Videodukumentation zur Ausstellung: Verena Maas Alle Clips sind konzipiert als Single Shot Videos ohne Schnitt. Seit 15 Jahren vergisst Steffi Krohmann ihre eigenen Einkäufe, weil sie den Blick auf dem Boden hat, weil sie in fremden Händen, Körben und Einkaufswagen nach Einkaufszetteln fahndet. Dank der Unterstützung vieler Mitsammler hat sie ein Konvolut von aktuell ca. 2.000 Zetteln angehäuft – die Sammlung wächst beständig weiter. Im Januar 2016 eröffnete das Ausstellungsprojekt zur Zettelsammlung. mehr unter mimanca.de weitere Videos:

© 2017 Verena Maas