loader

MUT ZUR LÜCKE 1. Januar 2021

Vier Monate Raum für Begegnung im Vrings- und Pantaleonsviertel Filmproduktion Verena Maas Kamera und Ton Verena Maas Musik David Borens Projektleitung Martin Herrndorf, Agora Köln Oliver Klaholz, Stadt Köln, Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung Von August bis Ende Oktober 2020 konnten Nachbarinnen und Nachbarn fünf Parkplätze im Vrings- und Pantaleonsviertel als lokalen Freiraum umnutzen – dazu kam eine “mobile Lücke”. Mit einer kleinen, corona-bedingten Verlängerung ist jetzt das Projektende von “Mut zur Lücke” gekommen – die Ergebnisse werden ausgewertet und…

Energetische Stadtsanierung 5. September 2020

Erklärfilm Der Animationsfilm informiert schnell und unterhaltsam zu den Zielen der Energetischen Stadtsanierung und den Chancen, die das KfW-Programm 432 bietet. Er wendet sich an „Neueinsteiger“ ins Thema und kann vor Ort zur Erläuterung des strategischen Ansatzes der Energetischen Stadtsanierung eingesetzt werden. Worum geht es bei der Energetischen Stadtsanierung? Was sind Handlungsfelder und Ziele? Welche Akteure werden bei der Vorbereitung und Umsetzung gebraucht? (Text: Energetische Stadtsanierung) Animation und Illustration Steffi Krohmann und Carlo Palazzari Auftraggeber Bundesministerium des Innern, für Bau…

Drei Efffs für ein Halleluja 21. März 2020

fff.cologne geht an den Start: Kölner tun was für Klima und Nachhaltigkeit. Wir machen es sichtbar. Köln-Blog, online seit 29. Februar 2020 Die Klimakatastrophe ist ein globales Phänomen. Was kann der Einzelne schon dagegen tun? Eine Menge! Und es ist gar nicht so schwer. In diesem bedingungslos konstruktiven Geiste habe ich mit meinem Kollegen Sebastian Züger einen Weblog gegründet: fff.cologne. Hier wollen wir versuchen, das übermenschliche Monster auf ein handlicheres Format zu schrumpfen und es auf diese Weise besser versteh-…

ENERGETISCHE STADTSANIERUNG 21. März 2020

Drei Praxisfilme aus dem KFW-Förderprogramm „Energetische Stadtsanierung“ haben wir 2019 und 2020 portraitiert. Die Praxisfilme bieten Einsicht in die Umsetzung der Energetischen Stadtsanierung. Projektbeteiligte – von der Bürgermeisterin, über den Geschäftsführer des kommunalen Wohnungsunternehmens, Mitarbeiter des lokalen Energieversorgers bis hin zu Quartiersbewohnern – kommen zu Wort und schildern ihre Sicht auf Zielsetzung, Herausforderungen und Erfolge der Energetischen Stadtsanierung vor Ort in einer Großsiedlung der Nachkriegszeit (Hildesheim, Drispenstedt), einem innenstadtnahen Gründerzeitviertel (Chemnitz, Brühl) und im ländlichen Raum (Sulzfeld, Landkreis Karlsruhe). (Text:…

GRAF RECKE STIFTUNG 5. November 2019

Menschen mit psychischen Erkrankungen – Leben und arbeiten im Quartier Die Graf Recke Stiftung bietet Menschen mit psychischen Erkrankungen neue Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten, jenseits der Anforderungen des Arbeitsmarktes. Viele der Betroffenen fühlen sich dem nicht gewachsen, denn insbesondere der dort herrschende Leistungsdruck, ist für Menschen mit Vorerkrankungen nur schwer auszuhalten. Der Film zeigt, welche Möglichkeiten die Stiftung Erwachsenen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung bietet, und wie diese positiv ins Stadtqaurtier wirken können. Menschen mit psychischen Erkrankungen – Leben und arbeiten…

TAG DES GUTEN LEBENS 2019 5. September 2019

Beim Tag des guten Lebens gehören die Straßen eines ganzen Kölner Stadtteils für einen Tag den Anwohner*innen, Vereinen und Instiutionen. Die Bürgerinitiative Agora Köln ermöglicht seit 2013 den Bewohner*innen jeweils eines Viertels, ihren Stadtteil einen Tag lang so zu gestalten, wie sie ihn sich wünschen. Damit wird ein Zeichen für den Wandel in Köln gesetzt. Tag des guten Lebens findet am 15. September 2019 statt, in „Ehrenfeld hinterm Gürtel” – zwischen Ehrenfeldgürtel, Helmholtzstraße, Äußerer Kanalstraße und der Subbelrather Straße. Verena…

KIDICAL MASS – Kids auf’s Rad 4. Juni 2019

Unter dem Motto „Kinder auf das Rad“ setzt sich die Kidical Mass Köln für eine kinderfreundliche Verkehrspolitik ein. Am 7. April 2019 haben 700 kleine und große Radfahrende die Straßen der Stadt erobert. Diesen starken Auftakt der Kidical Mass Köln haben wir dokumentiert, und die Frage gestellt: Was sagen eigentlich die Kinder zum Thema Fahrradfahren in der Stadt? Auftraggeber Kidical Mass Köln / Agora Köln Filmproduktion Maas Media Kamera und Schnitt: Verena Maas, Vivienne Ashforth Musik Tom Ashforth

MÜNSTER ZUKÜNFTE 20 | 30 | 50 – Hansaviertel 20. November 2018

Im Hansaviertel kommt es darauf an, die Vielfalt zu erhalten. Stadtplanung beginnt mit Kommunikation. Die Initiative B-Side nahm die Sache selbst in die Hand und befragte 600 Anwohner im Viertel zu ihrer Meinung. Was ist toll hier und was soll besser werden? B-Side hat selbst im Hafen ein Areal erobert um hier ein nichtkommerzielles Kreativzentrum mit Kultur, Arbeit und Sozialem zu etablieren. Eine Initiative des Münster Stadtmarketing und dem Projektbüro Gutes Morgen Münster. Produktion Verena Maas Autor Jörg Jung Im…

TRANSURBAN – Publikation 20. Juli 2018

Das regionale Kooperationsprojekt TRANSURBAN stellt sich den aktuellen Herausforderungen der Urban Art in NRW. TRANSURBAN bietet unterschiedlichen Akteuren eine gemeinsame, temporäre Plattform und eröffnet einen Diskurs über Urban Art auf ihrem Weg in die Institutionalisierung. Die Publikation fasst die Gesprächsrunden in 6 Städten zusammen und dokumentiert das Projekt. Verena Maas hat 2017 mehrere Gesprächsrunden in moderiert. Herausgeber: artrmx e.V. (Eigenvertrieb) Redaktionsleitung: Georg Barringhaus

MÜNSTER ZUKÜNFTE 20 | 30 | 50 – Wissenschaftspark 19. Juli 2018

Zukunft für Münster heißt hier Zukunft fürs ganze Land: Im Wissenschaftspark arbeiten viele Menschen daran, dass das Leben morgen besser gelingt. In den letzten 20 Jahren, haben sich hier, zwischen Klinikum, Universität und Fachhochschule immer mehr Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen angesiedelt, um vom Austausch untereinander zu profitieren. Der Zukunftsspaziergang im Wissenschaftspark sucht nach Wegen, die Lebensqualität im Areal zu erhöhen. Um mehr Aufenthaltsqualität für ein besseres Miteinander der Wissenschaftler zu schaffen, sind neue Perspektiven gefragt. Eine Initiative des Münster Stadtmarketing…

MÜNSTER ZUKÜNFTE 20 | 30 | 50 – Mauritz Mitte 16. Juni 2018

Ein Viertel für alle Generationen. Mauritz Mitte macht es vor. Mit einem Trommelkonzert heizt die Kinder- und Jugendhilfe den Teilnehmern des Zukunftsspaziergangs ein. Und die Älteren lassen sich nicht bitten, schließlich wollen sie mit Lust alt werden. Ein Stadtteil mit echter Nachbarschaft und hoher Lebensqualität. Eine Initiative des Münster Stadtmarketing und dem Projektbüro Gutes Morgen Münster. Produktion Verena Maas Autor Jörg Jung Im Auftrag von Stadt Münster / Münster Marketing Und dem Projektbüro Gutes Morgen Münster Musik David Borens Sprecher…

MÜNSTER ZUKÜNFTE 20 | 30 | 50 21. Mai 2018

Wie sieht das Leben in Münster 2020, 2030 oder 2050 aus? Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Wirtschaft, Verwaltung und Politik sind aufgerufen, gemeinsam Antworten auf wichtige Zukunftsfragen zu finden. Was ist besonders an Ihrem Stadtteil /Ihrem Stadtviertel? Welche Themen treiben Sie und Ihre Nachbarn um? Welche Zukunft wünschen Sie sich für Ihr Viertel? Münsteranerinnen und Münsteraner entwickeln gemeinsam mit der Stadt Ideen für Zukunftsspaziergänge. 2018 entstanden eine Reihe von Portraitfilmen in den Stadtteilen – gemeinsam mit dem Projektbüro Gutes…

WELTOFFEN IM VEEDEL 20. März 2018

Miteinander im Veedel – Von der Willkommenskultur zum integrativen Stadtteil Produktion, Kamera, Schnitt Verena Maas Autorin Anuschka Hartmann Projektleitung Thomas Wydra Im Auftrag von Aktion Neue Nachbarn | Flüchtlingshilfe im Erzbistum Köln Lebenswerte Veedel – Bürger- und Sozialraumorientierung Köln outback stiftung Kamera Nachbarschafts-Café Robert Vater Musik Tom Ashforth David Borens Sprecher Jörg Jung

SAMTWEBEREI KREFELD 19. September 2017

Die Alte Samtweberei erzeugt sozialen und finanziellen Nutzen für die sie umgebende, bunte Nachbarschaft in der Krefelder Südweststadt, in der ca. 6.800 Menschen leben: dem Samtweberviertel. Sie erwirtschaftet Mittel für die Gemeinwesenarbeit, ihre Mieterinnen und Mieter bringen sich in Stadtteilprojekte ein. Das Samtweberviertel soll ein bunter, demokratischer und offener Ort des Ankommens und des friedlichen Miteinanders bleiben und werden. Autoren: Jörg Jung, Verena Maas Kamera, Schnitt: Verena Maas Musik: David Borens

NEUE NACHBARSCHAFT 1. Juli 2017

Mit den „Immovielien“ stellt die Montag Stiftung Urbane Räume Inspiration und Lernstoff zur Verfügung. Immobilien, die für viele nutzbar sind und von denen das Gemeinwohl profitiert, sind Antrieb für eine chanchengerechte Stadtteilentwicklung. 2016 und 2017 entstanden eine Reihe von filmischen Portraits der Immovielien. Konzeption, Regie und Kamera: Verena Maas in Kooperation mit Jörg Jung Alle Filme im Überblick: neue-nachbarschaft.de

UTOPIASTADT WUPPERTAL 4. Juli 2016

Ein Bahnhof von gestern als Labor für die Stadt von morgen. Der Mirker Bahnhof mitten in Wuppertal ist heute „Utopiastadt“. Ein Stadtraum, den engagierte Bürger für die Nachbarschaft erobert haben. Autoren: Jörg Jung, Verena Maas Kamera, Schnitt: Verena Maas Musik: Tom Ashforth

ELSEBAD SCHWERTE 1. Juli 2016

Ein Bürgerbad am Stadtrand von Schwerte, das aus Protest gegen die Schließung durch die Kommune schon vor 20 Jahren von Bürgern in Selbstverwaltung übernommen wurde. Autoren: Jörg Jung, Verena Maas Kamera, Schnitt: Verena Maas Musik: Tom Ashforth zum Film

HANDWERKERHOF HAMBURG 4. März 2016

Handwerkerhof, Hamburg-Ottensen Das Haus fällt auf im Hamburger Trend-Stadtteil Ottensen. Seine moderne, geschwungene Fassade mit weißem Sockel, vor allem aber die geschmackvolle Verkleidung der drei darüber liegenden Geschosse mit Holzlatten lassen nicht nur Architekten interessiert stehenbleiben. Stünde nicht „Handwerkerhof Ottensen“ draußen in großen Lettern drauf, hielten viele Passanten das Gebäude wohl eher für ein neues Wohn- oder Bürogebäude. Aber hinter dieser Immobilie verbirgt sich noch weit mehr als nur ein schicker Gewerbehof. Autoren: Jörg Jung, Verena Maas Kamera, Schnitt: Verena…

EXROTAPRINT BERLIN 4. Februar 2016

In Berlin Wedding ist es einer Mieterinitiative gelungen, in vorbildlicher Weise eine Stadtteilentwicklung von unten auf einem ehemaligen Firmengelände zu organisieren. Das Besondere: sie lenkt von Anfang an den Blick auf die Menschen, die hier bereits leben. Autoren: Jörg Jung, Verena Maas Kamera, Schnitt: Verena Maas Musik: Tom Ashforth Zum Film

© 2017 Verena Maas